Wolfenbüttler Schaufenster präsentiert:

Geschichte

Im Frühjahr 1981 wurde ein Lauftreff im MTV Wolfenbüttel angeboten, aus dem sich 1985 die Laufgruppe im MTV bildete. Gruppenleiter wurde Bodo Opatz, der die Idee hatte, einen Stadtlauf in Wolfenbüttel durchzuführen.

Nach intensiven Vorbereitungen war es soweit: Am 21. September 1986 absolvierten bei schönem Wetter 565 Teilnehmer den ersten Stadtlauf über die Strecken 2.100, 5.000 und 10.000 Meter. Ein Jahr später stieg die Teilnehmerzahl bereits auf 620, denn in diesem Jahr waren die Strecken vermessen und vom Deutschen Leichtathletik-Verband für Rekorde anerkannt. Die größte Läufergruppe stellte bis dahin die englische Garnison, häufig in originellen Kostümen und später über viele Jahre der WSV von 1921. Start und Ziel waren in der Nähe des Spielplatzes am Stadtgraben. Der Hauptlauf ging damals mit großer Unterstützung der Anwohner durch die Drei-Linden-Siedlung, die Innenstadt und das Schloss.

Ab 1989 übernahm Robert Hannibal, unterstützt durch Heinz Schrader, die Verantwortung für den Stadtlauf. Eine Neuerung gab es 1991 mit der kostenlosen Teilnahme von Schülerinnen und Schülern bei Voranmeldungen durch die Schulen, für die es erstmals neben den Einzelwertungen auch Mannschaftswertungen gab. Das Angebot wurde gut angenommen und die Teilnehmerzahl stieg auf etwa 800. Die meisten Teilnehmer gab es 1992, als die Zahl 1.000 knapp verfehlt wurde.

2002 wurden die Strecken über 5.000 und 10.000 Meter verändert. Start und Ziel blieben am Stadtgraben. Die neue Strecke, ebenfalls vom DLV genehmigt, führte nun über den Rosenwall, die Fischerstraße und die Wallanlagen, Lange Straße und die Okerwiesen wobei die 5 Kilometer in einer Runde, die 10 Kilometer in zwei Runden gelaufen wurden.

Seit 2013 gibt es ein neues Konzept und eine neue genehmigte Strecke mit Start und Ziel auf dem Schlossplatz. Neu ins Programm genommen wurden der Halbmarathon, sowie 5km Nordic- Walking. Ein umfangreiches Rahmenprogram für Aktive und Zuschauer wird für zusätzliche Unterhaltung sorgen.

Startzeiten

09:30 Uhr5 km
10:20 UhrBrotversteher - Kitalauf
10:30 UhrHalbmarathon
10:40 Uhr10km Lauf
13:15 Uhr2,5 km (für alle weiblichen Teilnehmer)
13:45 Uhr2,5 km (für alle männlichen Teilnehmer)

Meldung und Nachmeldungen

Meldungen sind bitte bis zum 12. September 2017 einzureichen. Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor dem Start im Wettkampfbüro möglich.

Meldungen sind wie folgt möglich:

  • Online
  • Schriftlich per Post
  • per Fax
  • per E- Mail
  • Sammelmeldungen über Exeltabelle

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Anmeldung.